Pflichtveranstaltung Querschnittsbereich und

im Stundenplan des Dekanates empfohlene Begleitvorlesungen

 

Teilnehmer der Pflichtveranstaltungen Informieren Sie sich bitte über Kurzfristige Änderungen im eCampus


Im Stundenplan des Studiendekanats für das 2. Semester  empfohlene Vorlesung  Radiologie Vorlesung Teil 1 - Grundlagen (PDF-Download)

Wenn Sie wissen wollen, wie die bildgebenden medizinischen Verfahren in der Diagnostik funktionieren und in der Therapie eingesetzt werden, sind Sie hier richtig. Dieses Wissen wird in den klinischen QB`s in der Vorlesung Radiologie Teil 2 – Diagnostik und Therapie, und dem SCHEINPFLICHTIGEN  QB bildgebende Verfahren  als erlernt vorausgesetzt und geprüft!

Unmittelbar im Anschluss an die Vorlesung das freiwillige Seminar "Anatomie in der Radiologie" (siehe auch unter Seminare) statt,  das eine Brücke von den Anatomiekenntnissen aus der Vorklinik zur Röntgen- und Schnittbildanatomie bildet, die für die klinischen Fächer wichtig und Voraussetzung für die Pflichtseminare Querschnittsbereich bildgebende Verfahren und Querschnittsbereich Notfall sind.

 

 

Im Stundenplan des Studiendekanats für das 4. Semester empfohlene Vorlesung Radiologie Vorlesung Teil 2 - Diagnostik und Therapie (PDF-Download)

Diese VOR-lesung ist speziell auf das Seminar Querschnittsbereich bildgebende Verfahren abgestimmt und vermittelt die erforderlichen VOR-Kenntnisse für eine erfolgreiche Teilnahme an QB und Klausur, ersetzt aber nicht das NACH-Lesen oder gar das LERNEN des Stoffes.

Sie ist Basis für die darauf aufbauenden Vorlesungen Radiologie (3) in Klinik und Praxis, Strahlentherapie, Nuklearmedizin sowie die sinnvolle Teilnahme an klinischen Konferenzen.

 


Das anwesenheitspflichtige Seminar

Querschnittsbereich Bildgebende Verfahren, Strahlenbehandlung und Strahlenschutz
(PDF-Download)

setzt das vorklinisch sowie in den klinischen Fächern erworbene Wissen voraus. Auf dieses wird in den Vorlesungen Radiologie Teil 1 und 2 aufgebaut, deren Wissenstoff Voraussetzung für eine sinnvolle Teilnahme am Seminar sind.

Zum Scheinerwerb ist das Bestehen der elektronischen Klausur notwendig, in der unter Verwendung von Bildern die Inhalte aus den beiden empfohlenen Vorlesungen und dem Seminar geprüft werden.

Zum Üben der Bildinterpretation und Vertiefen der radiologischen Kenntnisse finden Sie unter den Reitern "Seminare und Übungen" sowie Vorlesungen weitere Veranstaltungen, die nicht an Semester gebunden sind und mit den Kenntnissen der Grundlagen besucht werden können.